migohead auf den Investor Days Thüringen

Auf den Investor Days Thüringen 2024 präsentierte das Medizintechnik-Unternehmen migohead die Weltneuheit, mit der das Unternehmen im September 2021 am Hörakustik-Markt durchstartete: Keramische High-End-Otoplastiken für alle marktüblichen Hörsysteme.

Veröffentlicht am 21 Juni 2024

migohead auf den Investor Days Thüringen

Das Alleinstellungsmerkmal von migohead besteht in der Herstellung von Keramik-Otoplastiken als erstes und einziges Unternehmen weltweit. migoCERAM ist ein einzigartiges Produkt, das Synergien und Erfahrungen aus den Bereichen Zahntechnik und Hörakustik vereint. Mit der Innovation migoCERAM bringt migohead einen neuen Ansatz in der Otoplastikwelt und schließt eine Marktlücke, indem es eine Premium-Anbindung für Premium-Hörsysteme anbietet. Keramik-Otoplastiken sind besonders für enge Gehörgänge geeignet, da sie sehr dünnwandig, jedoch stabil gebaut werden können. Sie verfügen über eine dezente, an den Hautton anpassbare Optik. Im Gegensatz zu Kunststoff, der schnell altert, ist Keramik form- und farbbeständig und somit langlebig. Dank hervorragender akustischer Eigenschaften, Temperaturneutralität und höherem Tragekomfort im Vergleich zu Titan-Ohrpassstücken entsteht kein Fremdkörpergefühl im Ohr. Keramik ist biokompatibel und ideal für Allergiker.

„migoCERAM ist ein Highlight in der Otoplastikwelt. Keramik hat als Material für Otoplastiken eine Spitzenposition eingenommen. Es ist ein hochwertiger, biokompatibler Nonplusultra-Werkstoff, der in der Medizintechnik, wie Zahntechnik und Implantologie, weit verbreitet und besonders für Personen mit Hautsensibilisierung geeignet ist”, erläutert Roman Golovkov, Inhaber von migohead.

In der gleichen Rubrik