migohead gewinnt Innovationspreis

Der „Innovationspreis Thüringen 2023“ wurde Ende November zum 26. Mal in Weimar verliehen.

Jana Herrmann, Veröffentlicht am 15 Dezember 2023

migohead gewinnt Innovationspreis

Das Otoplastiklabor migohead, das bereits mit dem Preis „Unternehmen mit Kultur 2023“ von der KAUSA-Landesstelle Thüringen, mit dem Zukunftspreis 2022 der HWK und IHK Erfurt sowie mit dem Thex Award 2022 als Top-10-Gründungsunternehmen Thüringens vom Thüringer Zentrum für Existenzgründungen ausgezeichnet wurde, ist nun mit dem Innovationspreis Thüringen 2023 gekürt worden.

Die Auszeichnung gilt als Gradmesser für innovatives Unternehmertum und würdigt visionäre Menschen im Land. Insgesamt fünf Spitzenentwicklungen wurden ausgezeichnet, migohead wurde Sieger in der Kategorie „Tradition & Zukunft“, die mit 20.000 Euro dotiert ist. Über die innovative Entwicklung von migohead sagte die Jury: „Das Erfurter Unternehmen migohead erschließt mit seinen Otoplastiken ein neues und innovatives Anwendungsfeld für keramische Werkstoffe. Damit schafft migohead eine funktionale und nachhaltige Alternative für traditionelle Materialien und eröffnet Betroffenen völlig neue Wege der sozialen Teilhabe.“

„Wir sind überwältigt, glücklich und stolz, eine der bundesweit höchstdotierten Auszeichnungen für innovative Ideen entgegennehmen zu dürfen. Danke für diese ganz besondere Anerkennung unserer bahnbrechenden Hörlösung“, so Flora Mirzoyan, Co-Gründerin des Otoplastiklabors migohead.

Der Preis würdigt die Innovationskraft von Unternehmen und soll zur Entwicklung neuer Produkte ermutigen. Der Innovationspreis Thüringen ist ein Wettbewerb des Thüringer Wirtschaftsministeriums, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. und der Ernst-Abbe-Stiftung.

In der gleichen Rubrik