Präsentation der EuroTrak-Hörstudie

Die Highlights der aktuellen EuroTrak-Hörstudie werden am Mittwoch, den 1. Juni 2022 von 16:30-17:30 Uhr erstmals unter der Moderation von Dr. Stefan Zimmer (BVHI/EHIMA) in einem Online-Panel vorgestellt. 

Veröffentlicht am 16 Mai 2022

Präsentation der EuroTrak-Hörstudie

Die EuroTrak-Hörstudie ist die weltweit größte repräsentative Online-Befragung zum Hörverhalten und zur Hörgesundheit. Sie informiert seit 2009 über die Häufigkeit von Hörminderungen, die Nutzung von Hörgeräten sowie über Erfahrungen von Hörgeräteträger*innen und unversorgten Schwerhörigen.

Die Highlights der aktuellen deutschlandweiten Befragung werden am Mittwoch, den 1. Juni 2022 von 16:30-17:30 Uhr erstmals unter der Moderation von Dr. Stefan Zimmer (BVHI/EHIMA) in einem Online-Panel vorgestellt. Nach einem Grußwort von Kristine Lütke, Mitglied des deutschen Bundestages (FDP) und Mitglied im Gesundheitsausschuss, beteiligen sich an der Diskussion: PD Dr. Jan Löhler, Direktor des wissenschaftlichen Instituts für angewandte HNO-Heilkunde (WIAHNO), Dr. Matthias Müller, Präsident des Deutschen Schwerhörigenbundes e.V. (DSB) und Eva Keil-Becker, Vizepräsidentin der Europäischen Union der Hörgeräteakustiker e.V. (EUHA).
Die Studienergebnisse liefern insbesondere Hörakustiker*innen, HNO-Ärzt*innen und Mittler*innen der Branche wertvolle Erkenntnisse und Argumente für ihre tägliche Arbeit und für die Beratung von Menschen, die mit einer Schwerhörigkeit leben.

Zur Anmeldung geht es hier www.initiative-hörgesundheit.de

 

In der gleichen Rubrik